top of page
Porträt Lilli Albrecht mit Wildkräutern

Wer bin ich?

Wenn Menschen einander begegnen, steht häufig die Frage nach dem "Was machst du?" im Vordergrund. 

Doch finde auch ich mittlerweile die Frage nach dem "Wer bist du?" viel interessanter. 

Deswegen hier ein paar Aspekte, wer ich bin...

Ich bin ein Mensch, der nur schwer ruhig sitzen bleiben kann. Ich arbeite sogar beim Film schauen gerne mit den Händen nebenher.

Ich probiere sehr gerne Neues aus: ob es nun ein neues Rezept ist, eine bisher unbekanntes Gemüse oder ein neu entdecktes Wildkraut. 

Ich habe die Haltung, dass kaum etwas zu schwer sein kann. Ich probiere es gerne einfach aus und häufig gelingt es mir auch.

Ich erledige viele Dinge "nebenher", da ich zügig arbeiten kann und es mir auch wenig Mühe macht, noch schnell eine Marmelade oder ein Apfelmus zu kochen. 

Ich liebe es, mit den Händen zu arbeiten: ob im Garten, in der Küche oder bei der Handarbeit.

Und ich liebe es, mit Sprache zu spielen, bei anderen und mir selbst genau hinzuhören, hinter die Worte zu schauen.

Ich rede gerne und viel und auch mit viel Mimik und Gestik, habe gerne Menschen um mich. Doch gleichzeitig bin ich auch der Mensch, der gerade bei größeren Veranstaltungen einiges über andere Menschen erfährt, sich an mich jedoch kaum jemand erinnern kann.

Ich bin ein Mensch, der sehr genau beobachten kann.

Und ich habe gelernt, dass ich mit diesen Eigenschaften Menschen ganz schön triggern kann. Ohne es zu wollen: Weil sie sich vergleichen (wie ich übrigens auch). 

Dabei lerne ich immer mehr die Vielfalt und Einzigartigkeit zu schätzen.

Es ist gut, dass du anders bist als ich.

 

Ich freue mich, dich kennen zu lernen!

Fröhlich, neugierig und das Kind im Herzen lebendig gehalten - das bin ich.

Und nun ein paar "harte Fakten":

Ich heiße Lilli Albrecht und bin mit meiner Familie in der Weltstadt Hamburg zu Hause.

Wildkräuter begleiten mich seit meiner Kindheit: Ich musste häufig draußen ein Blatt Wegerich suchen, weil sich mein aufgeschürftes Knie mal wieder entzündet hatte. Doch war dies lange Zeit in Vergessenheit geraten.

So machte ich nach der Schule einen Ausflug in die Schulmedizin und eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin, was mich jedoch nicht vollständig erfüllte. 


Nach meinem Lehramtsstudium arbeitete ich fast 10 Jahre an einer staatlichen Schule und auch hier spielten die Kräuter keine große Rolle.

Mit der Geburt meines Nachwuchses wuchs (endlich) der Wunsch nach sanften Mitteln und Methoden bei Erkältungen, Verletzungen und Co und damit kamen die heimischen Pflanzen wieder ins Spiel.

Mit großer Freude widme ich mich beruflich nun voll und ganz dem alten und neuen Wissen über Pflanzen, deren Wirkung und Verwendung und möchte dies gerne als Wildkräuterpädagogin weitergeben an Menschen aller Altersgruppen.

In diesem Zusammenhang schreibe ich seit ein paar Monaten Artikel für die Zeitschrift des Kleingartenvereins "Gartenfreund". Nun sind sie auch für dich über den Klick auf den Button erreichbar - auch ohne Gartenpacht.

Fenchel
Kräuter in Hamburg?

In der Großstadt Hamburg gibt es, trotz der starken Bebauung, viele grüne Ecken und sogar jeder Grünstreifen oder jede Verkehrsinsel bietet das ein oder andere Kraut. Auch wenn ich es bei den viel befahrenden Straßen lieber stehen lasse. Doch ich bin selbst immer wieder überrascht und erstaunt, was ich alles entdecke, seit ich mit einem offenen, ja richtiggehend suchenden Blick durch die Stadt gehe und fahre und nicht selten gehen meine Mundwinkel nach oben, weil ich einen wunderbaren Gruß der Naturwesen in Form von Kräutern entdecke.

Projekte

Nun habe ich die Ausbildung zur Kräuterpädagogin und auch die Weiterbildung "Volksheilkunde" bei der Gundermannschule erfolgreich abgeschlossen und bin währenddessen noch einmal tiefer in die Pflanzenwelt eingetaucht. 

 

Da mein Herzensanliegen ist, das intuitive Wissen und die Verbindung zur Natur bei den jungen Menschen zu erhalten, biete ich neben den Kräuterwanderungen (für Erwachsene und Kinder) in Kindergärten und Schulen Projekte oder Projekttage anbiete, in denen Kräuter und andere Wildpflanzen eine Rolle spielen.

Back to nature!

L.Albrecht.jpg
bottom of page